Patienten-Compliance

Förderung der Patienten-Compliance durch das Verpackungsdesign

Als Compliance bezeichnet man die Bereitschaft des Patienten, ärztliche Anweisungen zu befolgen, beispielsweise die Einnahme von Medikamenten, die Befolgung eines Ernährungsplans oder die Umstellung der Lebensweise. Immer mehr Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Compliance-Programme zur Förderung der ordnungsgemäßen Medikamenteneinnahme das Potenzial haben, die Gesundheitsausgaben deutlich zu reduzieren und zu beträchtlichen Einsparungen für den Steuerzahler zu führen.

Dies ist bereits eine große Herausforderung, denn Forschungsergebnisse zeigen beispielsweise, dass Patienten, die ihre Medikamente nicht richtig einnehmen, den NHS (staatlicher Gesundheitsdienst des Vereinigten Königreichs) rund 500 Millionen Pfund pro Jahr kosten.

Der Weltgesundheitsorganisation zufolge ist einer der Faktoren, die zu einer schlechten Patienten-Compliance beitragen, mangelndes Wissen, weil die Patienten häufig die Einnahmeanweisungen nicht verstehen oder missverstehen. Daher spielt die Verpackung von Medikamenten eine unglaublich wichtige Rolle. Denn die darauf bzw. darin enthaltenen Informationen helfen den Patienten, den vorgeschriebenen Dosierungsplan zu befolgen.

Welchen Beitrag der Design Hub leisten kann

Die Gründe für die Nicht-Compliance sind komplex und reichen von psychischen bis hin zu physischen Gründen. Eine der häufigsten Ursachen sind mangelndes Verständnis und unklare Anweisungen. Die Medikamentenverpackung bietet Möglichkeiten, dem Patienten ein besseres Verständnis zu vermitteln, wie und warum er das jeweilige Arzneimittel einnehmen muss. Daher gibt es ein wachsendes Interesse, die Verpackung als Kommunikationsmedium zu nutzen.

In seinem Design Hub untersucht Essentra die Faktoren, die im Allgemeinen eine Nicht-Compliance verursachen bzw. begünstigen, und nutzt die so gewonnenen Erkenntnisse bei der Entwicklung von Verpackungslösungen, um die Compliance durch eine übersichtliche Darstellung, ausreichend Platz für verständliche Informationen und eine höhere Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Durch Produkte wie mehrlagige Etiketten, Plurium-Packungsbeilagen und ComboPack-Lösungen kann der Platz für Informationen maximiert werden, ohne Kompromisse bei der Verpackungsgröße. Diese Lösungen bieten zudem ästhetische Vorteile. Abziehbare Etiketten sind wirkungsvoller und interaktiver als eindimensional aufgedruckte Wörter, denn dadurch wird dem Nutzer ein greifbareres und einprägsameres Erlebnis geboten.

Peel and Read Label Example
Plurium Leaflet Example

Features and benefits

  • Lorem ipsum dolor sit amet, atomorum
  • Ei vix duis appetere
  • No vix molestie dissentias
  • Est nostro audire graecis cu, mel no movet abhorreant
Patient adherence brochure

Patient Adherence

Our 'End-to-End Solutions Delivered' brochure outlines our capabilities and solutions.

Bevorzugte Kontaktmethode