Combined Performance Superior™-Filter (CPS™)

Der Combined Performance Superior™-Filter (CPS™) soll der Zigarette ein unverwechselbares Äußeres geben. Er bietet auch gesteigerte Teer- und Nikotinrückhaltung ohne die Notwendigkeit höheren Zugwiderstands oder stärkerer Belüftung.

Filterkonstruktion

Besteht aus hochwertigen gekräuselten Zelluloseazetatfasern, die fest verbunden sind. Dieser Filter wird zuerst in eine Innenlage aus geprägtem Semi-Crêpe-Papier eingeschlagen, wodurch die hochwertige Rillenerscheinung entsteht, und dann entsprechend den Anforderungen an die Belüftung in ein standardmäßiges oder poröses äußeres Belagpapier eingesetzt.

Die Riffelungen können für ein unverwechselbares Äußeres am Mundstück präsentiert werden, oder am Tabakende, damit es wie das Ende eines Standardfilters aus Monoazetat aussieht.

Wenn sich der Rauch durch den Filter bewegt, fließt er gemäß dem geringsten Widerstand durch die Rillen. Der Rauch wird durch das Papier am Ende der geprägten Rifferungen gezogen. Dieser „Kreuzfluss-Filtermechanismus“ steigert die Effizienz des Filters durch eine extrem hohe Teer- und Nikontinrückhaltung.

Entwickelt, um die Marke zu fördern und die Anforderungen des Kundengeschmacks sowie an die Filtration zu erfüllen.

CPS example

Merkmale und Vorzüge

  • Starke Produktdifferenzierung (ein potenzielles Werkzeug zum Schutz vor Fälschungen), das auch die Markenidentität steigert
  • Für den Einsatz mit allen Tabakmischungen geeignet
  • Höhere Teerrückhaltung als bei Standardfiltern aus Monoazetet bei ähnlichem Raucherlebnis
  • Kann bei Nutzung eines CPS™- oder CPS™-Standardfilters mit einem farbigen Innenpapier die Fälschungsprävention unterstützen
  • Teerrückhaltung entsprechend einem Monoazetatfilter, aber mit niedrigerer Druckabsenkung
  • Mit verringerter und ohne Belüftung sind niedrigere Ergebnisse möglich