White Dual Rod-Filter

Der White Dual Rod-Filter kombiniert die besten Merkmale zweier unterschiedlicher Filrationssegmente. Durch ein Papiersegment wird ein Filter mit hoher Teer- und Nikotinrückhaltung erschaffen.

Filterkonstruktion

Ein Tabak- und Mundsegment aus hochwertigem gekräuseltem Zelluloseazetat. Das Tabaksegment kann auch aus Papier konstruiert werden, um die Leistung des Filters zu steigern.

Beide Segmente werden in Standard- oder poröses Belagpapier eingesetzt. Alternativ kann für das Mundsegment nicht-eingeschlagenes Azetat verwendet werden, um ein hochwertiges Erscheinungsbild zu erreichen. Die Filtersegmente werden in ein äußeres Belagpapier eingesetzt, das entsprechend der erforderlichen Belüftung standardmäßig oder porös sein kann.

Es sind unterschiedliche Materialien, Konfigurationen, Längen und Umfänge erhältlich, damit sichergestellt ist, dass jede Konstruktion eine bestimmte Marke unterstützt, dem Kundengeschmack entspricht und die Anforderungen an die Filtration erfüllt.

White Dual Rod Example

Merkmale und Vorzüge

  • Designflexibilität
  • Die Nutzung eines Papiersegments ist zum Steuern der Teerabgabe bei etablierten Marken geeignet
  • Papiersegmente zersetzen sich schneller als Segmente aus Zelluloseazetat
  • Als Doppelfilter gute Möglichkeiten für die Marktdifferenzierung
  • Behält das Raucherlebnis des Standardfilters aus Monoazetat für eine Reihe von Teergehalten bei, vor allem wenn ein Papiersegment vorhanden ist
  • Die Nutzung des Papiersegments ermöglicht Produkte mit niedrigem Teergehalt ohne die Notwendigkeit starker Belüftung